Die Söflinger — Glaciskickers

Veröffentlicht von

Zusammenfassung

Spielbericht

Schwache Glaciskickers kommen in Söflingen unter die Räder!
Es war ein Ligaspiel der schlechteren Sorte – zumindest für die Gäste aus Neu-Ulm. Zunächst schien die Partie noch ausgeglichen, doch nach 15 Minuten trafen die Söflinger zum 1:0 und ab da zeichnete sich eine Dominanz der Heimmannschaft im eigenen Stadion ab. Die Glaciskickers schauten nur noch hinterher und kamen mit dem schnellen Direktpassspiel der Gegner nicht zurecht. Folgerichtig erhöhten die Söflinger bei 25°C und strahlendem Sonnenschein auf 5:0 vor der Halbzeitpause.

Trainer Sven Kapplusch schien in der Halbzeitpause ob des so deutlichen Klassenunterschieds der beiden Mannschaften komplett geschockt. Eine Antwort auf die vielen Baustellen auf dem Platz konnte Sven Kapplusch nicht geben. Es waren schlichtweg zu viele Mängel im Spiel der Gäste.

Die zweite Halbzeit begann anschließend wie die erste Halbzeit endete: Die Söflinger dominierten ein durchschnittliches Spiel und spielten in Handballmanier um das gegnerische Tor. Taktisch wie spielerisch immer einen Deut besser als die Gäste, kamen die Söflinger so zu ihren Torchancen und erzielten weitere 4 Tore in Halbzeit 2. Ein verdienter Sieg für den Gastgeber in einer von Fairness dominierten Partie.

Nach dem Spiel
Trainer Sven Kapplusch: „Wir traten hier mit unserer B-Elf an und wollten uns möglichst gut aus der Affäre ziehen. Dies ist uns nicht gelungen. Wir waren den Söflingern in allen Bereichen unterlegen. Schade, dass uns so viel Qualität fehlte! Doch seien sie unbesorgt – wir werden aufstehen und siegen!“

Details

Datum Zeit League Saison
14. Oktober 2018 16:59 Wilde Liga Ulm Sommerliga 2018

Austragungsort

Klarissenpark
Clarissenstraße 11, 89077 Ulm, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitEndstandSpielausgang
Die Söflinger549Sieg
Glaciskickers000Niederlage

Die Söflinger

Glaciskickers