Wettbewerb

Grundsatz

Gespielt wird nach den offiziellen IFAB-Regeln, mit den folgenden Einschränkungen/Änderungen:

  • Spieldauer/Halbzeitlänge:

Die Spielzeit beträgt zweimal 35 Minuten mit zehnminütiger Halbzeitpause.

  • Spieleranzahl

a) Die Spieleranzahl der gleichzeitig auf dem Platz stehenden Spieler einer Mannschaft wird mit Abklärung von Austragungsort und Anstoßzeit mit der gegnerischen Mannschaft vereinbart.

b) Gespielt wird mit mindestens 6 und maximal 10 Feldspielern und einem Torwart.

  • Auswechslungen

Die Anzahl der Auswechslungen und Auswechselspieler ist unbegrenzt.

  • Gastspieler

Gastspieler sind jederzeit zulässig, jedoch nur zum Zwecke der Ergänzung, nicht zur Verstärkung gedacht.

  • Torwartspiel

Die Rückpassregel findet volle Anwendung.

  • Handspiel

Prallt der Ball an die Hand eines Feldspielers, so ist immer ein Handspiel und ein damit verbundener Strafstoß zu geben.

  • Abseits

Die Abseitsregel findet keine Anwendung.

  • Spielverschiebungen

Falls einem Team zum Spieltag nicht genügend Spieler zu Verfügung stehen sollten, so kann der Kapitän der Mannschaft einmalig das Spiel in Vereinbarung mit dem gegnerischen Kapitän verschieben.

  • Nachtermin:

Sollte ein Nachtermin vereinbart worden sein, ist dieser unverzüglich der Liga-Organisation mitzuteilen.

Bei Nichtantreten einer Mannschaft verliert diese das Spiel mit 0:5 Toren. Sollte sie in einer Saison zweimal nicht antreten, kann sie vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden. Hierzu bedarf es der einfachen Mehrheit in der Wilde Liga Ulm-Sitzung zum Abschluss der betroffenen Saison.

Über die Platzierung der Teams in der Abschlusstabelle der Wilden Liga Ulm entscheidet die Anzahl der Punkte aus den Ligaspielen. Bei Punktgleichstand belegt diejenige Mannschaft den höheren Rang, die:
a) den direkten Vergleich (Hin- und Rückspiel) für sich entschieden hat,
b) bessere Tordifferenz aufweist,
c) mehr Tore geschossen hat

Wilde Liga Ulm – Spielregeln als PDF zum Download!