Zweites Saisonspiel: Interview mit Glaciskickers-Kapitän Salvador!

Veröffentlicht von

Am morgigen Mittwoch, 15.11.2017 (19:30 Uhr Anstoß im Soccer Me Loco), findet die zweite Partie der Hallensaison für die Glaciskickers statt. Daher gibt es jetzt live bei uns die Pressekonferenz mit Kapitän Salvador!

Frage: Herr Salvador, das erste Spiel hat Ihre Mannschaft dominant mit 3:23 gewonnen. Sehen Sie Ihre Mannschaft daher in der Favoritenrolle gegen den DHTB?

Antwort: Nein, wir haben ja bereits unsere Erfahrungen mit dem DHTB gemacht und ich kann nur sagen, dass es immer schwierig war gegen diese erfahrene Mannschaft zu spielen. Man spürt die Erfahrung der Mannschaft bei jedem Ballkontakt. Die Spieler verstehen sich nahezu blind, bleiben auch in schwierigen Momenten ruhig und kombinieren mit einer unglaublichen Ballsicherheit. Für mich die vielleicht stärkste Mannschaft der Liga!

Frage: Wie steht es um den Mannschaftskader? Werden wir dieses Mal Stammtorwart N. H. Sami wieder im Tor sehen? 

Antwort: Wir haben das Glück auch dieses Mal mit sehr guten Spielern anzureisen. Leider zieht sich ein Grippevirus gerade durch unsere Mannschaft, sodass ich Ihnen heute noch nicht sagen kann, wer morgen spielt. Das werden wir spontan entscheiden. Was unseren Stammtorwart betrifft, kann ich Ihnen nicht viel sagen. Ich selber habe kaum Kontakt zu ihm, er war die Woche über nicht im Training, kommuniziert nicht mit uns. Wir setzen daher auf unseren starken „zweiten Mann“ – Max! Mit seiner Erfahrung wird er uns auch dieses Mal nicht enttäuschen und mit Sicherheit seinen Beitrag leisten. Ich sehe ihn auch künftig auf der Torwartposition. 

Frage: Steht Torwart N. H. Sami möglicherweise vor einem Mannschaftswechsel? 

Antwort: Ich kann Ihnen dazu wirklich nichts sagen. Und selbst wenn ich es könnte, würde ich ihnen allen hier im Saal immer raten, zunächst den betreffenden Spieler zu fragen. Ich weiß nichts vom Kontakt zu anderen Mannschaften oder von einem Wechselwunsch. 

Frage: Wie sieht die taktische Ausrichtung für morgen aus? 

Antwort: Zunächst einmal wollen wir wieder genauso ruhig und konzentriert agieren wie im letzten Spiel. Dort haben wir defensiv wenig zugelassen und offensiv ein paar gute Aktionen gehabt. Dennoch möchte ich meine Mannschaft davor warnen zu locker in das bevorstehende Match zu gehen. Der DHTB ist eine außergewöhnliche Mannschaft und wir müssen unsere Strategie weiter festigen. Wir haben allerdings einen festen Plan, um auch dieses Mal die nötige Stabilität und Kontrolle zu gewinnen. Wenn Sie das letzte Spiel unserer Mannschaft gesehen haben, konnten sie vermutlich eine taktische Grundordnung und ein gezieltes Aufbauspiel beobachten. Das wollen und müssen wir dieses Mal intensivieren, um den zweiten Sieg einfahren zu können!